online-Forum

Aktuelles

Pilotprojekt „Haltungsschäden bei Kindern und Jugendlichen frühzeitig erkennen“ 2016 erfolgreich an einem Düsseldorfer Gymnasium durchgeführt.

Bei unserer täglichen Arbeit als Wirbelsäulenspezialisten stellen wir immer wieder fest, daß sich früh erworbene Haltungsschäden bei Kindern und Jugendlichen manifestieren und zum Teil zu Schmerzen oder zu anderen Symptomen führen können.


Um in diesem Bereich prophylaktisch einzugreifen und Spätfolgen zu vermeiden, haben wir uns entschlossen, aktiv an Schulen heranzutreten, um Kinder und Jugendliche in einem Schnell-Screening auf Haltungsauffälligkeiten zu überprüfen und die Eltern über die Ergebnisse zu informieren.

Der Hauptaspekt liegt in der Aufklärung und Information, welche verschiedenen Möglichkeiten es gibt um mit juvenilen Haltungsschäden umzugehen.
Unterstützt werden wir hierbei vom Deutschen SkolioseNetzwerk (www.deutsches-skoliose-netzwerk.de).